Category Archives: Veranstaltungen

15.Jul

Cup der Champions

Poing – 15., 16., 22. und 23.07.2017.

Auch vom Cup der Champions sind die Ergebnisse im Live-Ticker auf dem externen Server von www.kegelstatistik.de zu finden. Endergebnisse als PDF.

Der KC Poing war an den vergangenen beiden Wochenenden Ausrichter des Cup der Champions 2017. Ein Lob geht an alle Mannschaften, die trotz weiter Anreisen pünktlich und motiviert zum Wettbewerb antraten. Bereits in der Startrunde setzten die Frauen vom KC Mitterteich 1971 mit 1783 Holz eine Marke, die an den folgenden Tagen nicht mehr überboten wurde. Bei den Männern war es am zweiten Wettkampftag spannend. Die Pokalsieger der Kegelkreisrunde EBE/ED vom KC Samstag Markt Schwaben trumpften mit 1778 Holz auf, knapp dahinter folgte die Mannschaft von SKC Glück auf Waldsassen mit 1771 Holz. Diese beiden Ergebnisse hatten Bestand bis zum letzten Spieltag, dann allerdings wurden sie von „Einer spinnt immer Dirlewang“ mit 1835 Holz und vom SKC Hard 1951 mit 1805 Holz von den oberen Plätzen geschubst. Im allerletzten Durchgang änderte sich auch die Tabelle der Frauen ein weiteres Mal. Die Frauen vom SKC Schirnding –Arzberg schickten als Schlusskeglerin mit Nadine Korzendorfer eine Europameisterin ins Rennen. Nach einem etwas verhaltenen ersten Durchgang zeigte sie Kampfgeist, was der Mannschaft am Ende mit 1687 Holz und dem besseren Räumergebnis gegenüber dem Egmatinger Team, das die gleiche Holzzahl aufwies, den zweiten Platz bescherte. Auch die Spieler mit den besten Einzelergebnissen durften sich über ein Präsent freuen.

Männer:

  1. Markus Haberkorn – 494 Holz/ SKC Glück auf Waldsassen
  2. Achim Setter – 488 Holz/ Bandenschreck Ebersbach
  3. Simon Schmeiser 483 Holz/ Einer spinnt immer Dirlewang

Frauen:

  1. Rita Sontheimer- 466 Holz/ Einer spinnt immer Dirlewang
  2. Sabine Ibsch 464 Holz/ KC 1971 Mitterteich
  3. Kathrin Kiermaier 459 Holz/ KC Egmating

Der Vizepräsident der VBFK Harry Richter, der die Siegehrung vornahm, dankte dem KC Poing für die Durchführung des Wettbewerbs und konnte mit der Gratulation an alle Sieger und Platzierten eine gelungene und spannende Veranstaltung beenden.

Bericht von Waltraud Irl, KC Poing e.V.

08.Jul

BM Mannschaften Tandem Jugend

Wir berichten an dieser Stelle von der Bayerischen Meisterschaft der Mannschaften, Tandems und Jugend in München. Endstand von Sonntag 15:25 Uhr – Fotoserie

-> Die Live-Ergebnisse der Bayerischen Meisterschaft in München stehen auch noch auf dem externen Server von www.kegelstatistik.de zur Verfügung. <-

15:30 – Schluss in München. Jetzt stehen auch die Sieger bei den Mixed-Tandems fest. Das war aber eng. Bayerische Meister werden Renate Beresin und Karl Forstenhauser von Ma ka’s so lohng Kempten mit 967 Kegel, vor Sigrun Piller und Helmut Kazmierczak von den Scharf-Schiebern Obergünzburg mit 965, sowie Eva Ropert und Egon Brabenetz vom KC Neufinsing mit ebenfalls 965 Kegel.

15:20 – Wie erwartet gewinnt Manuela Müller vom KC Steinhöring mit 442 Kegel bei den Mädels. Christian Eder vom KC Egmating ist mit 449 Kegel vorne geblieben. Jetzt nur noch die Tandems.

15:15 – Jetzt wird es spannend. Wer wird Bayerischer Meister bei der A-Jugend und den Mixed-Tandems?

14:40 – Ein erster Zwischenstand von der A-Jugend. Marie Humel (Dietfurt Töging) führt mit 391 Kegel. Die Favoritin ist sicher Manuela Müller. Bei den Jungs führt Christian Eder von Egmating mit 449 Kegel. Hier spielen übrigens auch zwei B-Jugendliche mit, die bereits auf die große Kugel umgestellt haben.

14:30 – Gleich sollte ein Zwischenstand der A-Jugend zu sehen sein. Langsam geht es dem Ende entgegen. Die Kollegen in München werden schon die Siegerehrung vorbereiten.

14:00 – Jetzt sind die ersten Jugend-Ergebnisse da. Für Chiara Heiselbetz war es einfach, sie hatte keine Gegenspielerin. 428 Kegel standen am Ende auf der Anzeige. Für eine B-Jugendliche mit der kleine Kugel beachtlich. Bei den B-Jungs gewinnt Peter Lutz mit 403 Kegel. Beide sind von der KG Ditfurt Töging.
Auch der Frauen-Team-Wettbewerb ist entschieden. Bayerische Meister werden wie so oft, die KG Berching mit 1853 Kegel, vor Vivimus Pliening mit 1848 Kegel und der Spielgemeinschaft Hosenträger / Scharf-Schieber mit 1798 Kegel. Sand ist nicht angetreten.
Bei den Mixed-Tandems führen Eva Ropert und Egon Brabenetz von Neufinsing mit 965 Kegel. Aber das können noch alle die am Start sind überspielen.

13:00 – Wie erwähnt; die KG Berching ist der Favorit bei den Frauen-Teams. Aber warten wir ab. Drei Mannschaften sind noch am Start. Habe leider die Auswertung noch nicht erhalten. Ich würde gerne sehen, was da im Einzelnen gespielt wurde.

12:25 – Die Männer-Tandems sind durch. Bayerische Meister werden Fabian Nickl und Marco Albrecht vom SKC Hard mit 1017 Kegel, vor Richard Guggenberger und Stefan Vogt (KC Kirchseon) mit 999 Kegel, sowie Michael und Rüdiger Paulmann (KC Forstern) mit 997 Kegel.

11:40 – Bei den Frauenmannschaften sind jetzt die ersten Ergebnisse sichtbar. Es führt die SpG GH 66 Lauf / Phönix Franken mit 1791 Kegel vor Neufinsing und Markt-Schwaben. Die Favoriten sind sicher wieder die Frauen von der KG Berching.

11:25 – Da hat sich ein Tandem am tollen Ergebnis orientiert und gleich noch eins drauf gesetzt. Richard Guggenberger und Stefan Vogt (Kirchseon) kommen auf 999 Kegel. Eigentlich sollten die erste Frauen-Teams schon lange fertig sein.

11:00 – Gerade laufen die ersten Ergebnisse in den Live-Ticker. Rüdiger und Michael Paulmann vom KC Forstern spielen 997 im Männer-Tandem. Das ist gleich ein Ergebnis, an dem sich die Mitstreiter orientieren können.

Sonntag – Seit 9 Uhr rollen die Kugeln wieder. Die ersten Ergebnisse erwarte ich gegen 11:00 Uhr. Heute sind die Frauenmannschaften, die Tandems der Männer und Mixed und am Nachmittag die Jugend dran. Bei der Siegerehrung gestern Abend waren alle Plätze auf dem Stockerl belegt.

19:35 – Da war ich etwas zu voreilig. Da fehlt ja noch eine Mannschaft! Hier also der offizielle Endstand.
Bei den Männer werden die Scharf-Schieber Obergünzburg  Bayerischer Meister mit 2024 Kegel und neuem Bayerischen Rekord. Auf den weiteren Plätzen die Kegelfreunde Kipfenberg (2019) und der KC Samstag Markt-Schwaben mit 1971 Kegel. Schade, dass ich bei dem Finale nicht dabei war. Da muss die Hölle los gewesen sein.

19:20 – Schluss – bei den Männer werden die Scharf-Schieber Obergünzburg  Bayerischer Meister mit 2024 Kegel und neuem Bayerischen Rekord. Auf den weiteren Plätzen der KC Samstag Markt-Schwaben (1971) und KC Neufinsing (1947). Ob ich ein Foto von der Siegerehrung bekomme??

19:00 – Auch bei den Frauen-Tandems ist alles entschieden. Bayerische Meister werden Sandra Prucker und Corinna Weist mit 933 Kegel, gefolgt von Rita Sontheimer und Sigrun Pill (906), sowie Hilde Drahtschmid und Helga Seibold (895).
Wie bereits in Augsburg, gibt es am Samstag eine erste Siegerehrung für die heute gestarteten Mannschaften und Tandems. Eigentlich sollten alle Sieger anwesend sein. In Augsburg hat sich der Blockstart bewährt, sodass das Stockerl (fast) immer voll belegt war.

18:05 – Wir warten auf die Entscheidung bei den Männern. Die jeweiligen Bezirksmeister sind jetzt noch am Start. Ein Link zu den Ergebnisse als PDF ist oben zu finden.

17:40 – Bei den Mixedmannschaften ist die Entscheidung gefallen. Bayerischer Meister wird die Spielgemeinschaft KC Egmating/Kegelfreunde Ismaning mit 1950 Kegel. 2. Platz TS 1851 Schwarzenbach/Saale mit 1889 Kegel, gefolgt von der Spielgemeinschaft KG Berching/GH 66 Lauf mit 1867 Kegel. Wie ich befürchtet habe, reicht es für Lauf ’nur‘ zum 4. Platz. Aktuell spielen die Frauen-Tandems und die letzten Männermannschaften. Ergebnisse gibt’s gleich wenn Harry die Männer erfasst hat.

17:15 – Ich zähle mal die 500er. 12 bei den Männern, leider (noch) keiner bei den Mädels. Das Bestergebnis kommt von Enrico Seifert vom KC Samstag mit 526 Kegel. Harry schreibt gerade, dass es ein schweres Gewitter über München gibt und sie deshalb ein paar technische Probleme haben. Offenbar war auch der Internetzugang betroffen.

16:30 – Die nächsten Ergebnisse sind da. Bei den Führenden hat sich nichts verändert. Aber da kommen ja noch ein paar Mannschaften, die das alles ändern können.

14:45 – Neue Ergebnisse sind online. Die hälfte der Mannschaften sind bereits gestartet. Bei den Mixed hat sich bei den ersten drei Plätzen nichts geändert. Bei den Männern ist jetzt der KC Samstag Markt Schwaben mit 1971 Kegel auf Platz 2, vor der KG Hofheim mit 1898 Kegel.

13:55 – Jetzt habe die Auswertung und damit einen Zwischenstand als PDF. Jetzt sehen wir auch, wie diese tollen Ergebnisse zustande kamen. Gleich drei 500er bei den Scharf-Schiebern. Die 2024 sind übrigens neuer Bayerischer Rekord. Im Letzten Jahr hatte den Mühlhausen mit 2022 Kegel aufgestellt.

13:35 – Da war ich ein wenig zu schnell. Es haben noch zwei Ergebnisse gefehlt. Die Scharf-Schieber haben zugeschlagen. Scharf-Schieber 2024 Kegel, 2. Forstern und auf Platz drei jetzt der Titelverteidiger und DM KC Mühlhausen mit 1864 Kegel.

13:25 – jetzt sind die nächsten Ergebnisse der Mixed-Mannschaften online. Die Deutschen Meister aus Lauf sind derzeit mit 1863 Kegel auf dem 3. Platz. Ich fürchte für meine Sportkameraden, dass da heute kein Stockerl drin ist. Sobald ich Zugriff auf die Auswertedatei habe, stelle ich einen Zwischenstand als PDF ein, in dem auch die Einzelergebnisse zu sehen sind.
Bei den Männern führt jetzt der KC Forstern mit 1898 Kegel – aber 31 Fehler – wie geht das denn? Auf den weiteren Plätzen der KC Isen und dann Titting.

13:12 – Leichter Zeitverzug in München. Die nächsten Ergebnisse kommen aber gleich.

12:20 – Helmut ‚Katze‘ Kazmierczak hat offensichtlich wieder zu alter Form gefunden oder liegt’s nur an der Bahn? Laut Harry stehen 515 Kegel auf der Anzeige.

12:00 – Harry gibt die Ergebnisse an meiner Stelle ein. Eben habe ich erfahren, dass die ersten Männermannschaften erfasst sind. Richard Bauer von der DJK Titting spielte ebenfalls 501 Kegel. Die Mannschaft kommt auf 1862 Kegel und führt vorerst vor Pleinfeld und Moosinning 2.

11:40 – Gerade kommen die ersten Ergebnisse. Und was ich da lese, deutet darauf hin, dass dieses Jahr auch die Mixedmannschaften auf 2000-Kurs sind. Mario Hesse von der SpG KC Egmating e.V./Kegelfreunde Ismaning spielte 501 Kegel. Die Mannschaft kam auf 1950! Kegel

Sa 11:30 – Hallo aus – Lauf – ich kann leider nicht in München dabei sein und werde deshalb versuchen, von hier aus von den Highlights zu berichten. In Kürze erwarten wir die ersten Ergebnisse im Live-Ticker (siehe oben). Wollen wir hoffen, dass die Kollegen vor Ort auch ohne mich zurecht kommen :-).

24.Jun

BM Einzel und Paare

Wir berichteten an dieser Stelle von der Bayerischen Meisterschaft der Einzel und Paare in Augsburg. Endergebnisse als PDF. Die Markierung der Qualifikanten ist, soweit bekannt, endgültig. Die Live-Ergebnisse stehen leider nicht mehr zur Verfügung.

Fotoserie

16:40 – Die Siegerehrung ist beendet. Wir packen zusammen. Bis zur BM in München. Fotos von den Siegerehrungen folgen.

16:00 – Die Paarung Marion Gloßner-Fuchs / Markus Berger (Lauf) holen sich mit 910 Kegel den Titel bei den Mixed-Paaren. Siegerehrung geht gleich los.

15:50 – Da haben sich zwei den Titel gesichert, die schon seit Jahren zu den Besten gehören. Bei den Frauen B holt sich Regina Fuchs (KG Berching) mit 443 Kegel den Titel. Bei den C-Seniorinnen siegt Renate Staudinger (Schellenberg Donauwörth) mit 411 Kegel.

15:25 – Wir liegen heute besser in der Zeit. Die Siegerehrung steht vor der Tür. Gleich erfolgt der letzte Bahnwechsel.

14:50 – Bei den Mixed-Paaren haben sich Kathrin und Siegfried Kiermaier (KC Egmatin) mit 892 Kegel auf den 2. Platz gespielt. Manfred Höring wird Bayerischer Meister bei den Senioren C.

13:50 – Jetzt gibt es die ersten Ergebnisse der Mixed-Paare und gleich eine tolles Ergebnis. Andrea Wenderoth und Dominik Dietrich vom KC Neufinsing spielen 900 Kegel.  Andrea spielt dabei 471 Kegel. Bei den C-Senioren ist jetzt Manfred Höring von den Kugelhopsern Würzburg mit 417 vorne.

12:55 – Die Zeitlers aus Kipfenberg gewinnen den Männer-Paarlauf, vor Willim/ Hellfeier. Auf den 3. Platz haben sich die Titelverteidiger Fabian Nickl und Marco Albrecht vom SKC Hard mit 887 Kegel gespielt.

12:00 – Jetzt gab es den ersten 900er bei den Paaren. Thomas und Oswald (jun.) Zeitler von den KF Kipfenberg spielen 915 Kegel und liegen damit vor Marco Willim / Jürgen Hellfeier (KG Hofheim) mit 892 Kegel. Kroner/Forstenhauser jetzt auf Platz 3. Keine Änderung bei Frauen B und Männer C.

11:20 – Im Männer-Paar haben Marcus Kroner und Karl Forstenhauser von Ma ka’s so lohng mit 870 Kegel eine neue Bestmarke gesetzt. Bei den C-Männern führt Oswald Zeitler sen. von den KF Kipfenberg mit 411 Kegel. Und bei den Frauen B hat sich Gudrun Reiser (KC Forstern) mit 429 an die Spitze gesetzt.
Die Mixed-Paare und Frauen C starten erst ab 12:15 Uhr.

10:30 – Heute starten noch die restlichen Disziplinen Männer und Mixed Paare, Frauen B und C, sowie Männer C. Derzeit ist das Klima in der Halle erträglich, da es hier ein wenig geregnet hat.

So 09:00 – Gleich geht es los. Die erste Startreihe ist vollzählig. Wir werden gleich noch ein Foto von der 2. Siegerehrung einfügen.

 

20:45 – Das war ein harter Tag. Die Siegerehrung ist beendet. Bis jetzt waren alle Sieger Anwesend. So haben wir uns das vorgestellt. Mal sehen, was die Sportler davon halten.

20:15 – Heini hat es geschafft. Mit 492 Kegel holt er sich den Titel. Markus Haberkorn sichert sich mit 468 Kegel den 2. Platz. Gleich noch Siegerehrung dann haben wir den ersten Tag geschafft.

20:00 – Hier wird es noch mal spannend. Heini Stiglmeier ist gut drauf und könnte bei den Männern A noch oben mitspielen. Bei den Männern sind richtig Gute am Start. Allerdings sieht es nicht so aus, als könnten sie vorne mitmischen. Und bei den Frauen-Paaren sind die Titelverteidiger am Start. Leider ist von hier nicht zu erkennen, ob sich da noch was tut.

19:35 – Eigentlich sollte jetzt Siegerehrung sein. Aber die letzte Startreihe ging eben erst auf die Bahn. Bei den Männern führt Jürgen Schmock (Giebelstadt) mit 470 Kegel. Bei den Männern A Ralf Selch (Waldsassen) mit 480 Kegel.

17:50 – Wir haben jetzt einen Zeitverzug von 1 1/2 Stunden. Das wird noch ein langer Abend 🙁

17:15 – Bei den Männern führt Benjamin Heidelberg (Moosach) mit 455 Kegel. Bei den Männern A liegt Jürgen Kögler (Konstein/Wellheim) mit tollen 472 Kegel vorn. Das Klima auf der Anlage ist inzwischen fast unerträglich.
Nachtrag zu den Siegern Männer B – 1. Heribert Strasser (460, KC Poing), 2. Anton Rogg (449, TSV Erding), 3. Karl Branner (445 KC Pollenfeld).

16:05 – Die Siegerehrung für die ersten drei Disziplinen ist gelaufen. Auch wenn das eine kurze Sache war, fanden wir, dass es ein angemessener Rahmen war.

14:40 – Schon wieder eine Verzögerung durch die Bahnanlage. Die Starter müssen mehrere Minuten warten bis es nach dem Einspielen weitergeht.

13:42 – Bei den Frauen A gewinnt Rita Sontheimer (450, Hosenträger Günzburg), vor Claudia Roßkopf (449, Bavaria Waldsassen) und Petra Selder (448, Ma ka’s so lohng Kempten).

13:25 – Die Frauen A sind durch. Gleich kommen die Endergebnisse. Die Männer B haben noch zwei Startreihen. Auch die Männer haben jetzt begonnen. Durch den Defekt sind wir 45 Minuten später dran.

12:20 – Jetzt spielt es sich langsam ein. Bei den Männern führt Phil Schneider von Vivimus Pliening mit 421 Kegel. Bei den Frauen A liegt Petra Selder von Ma ka’s so lohng mit guten 448 Kegel vorn.
Wir (Anmeldung und Erfassung) sitzen erstmals unten auf der Bahn. Man ist näher an den Sportlern dran – hat auch seine Vorteile. Und es ist hier natürlich etwas lauter und etwas wärmer.

11:25 – Chaos! Bahn 2 – kein Drucker, Bahn 15 – kein Drucker – bekomme Handaufschrieb zum auswerten. Aber im nächsten Durchgang steht die defekte Bahn wieder zur Verfügung.
Bei den Frauen ist die Entscheidung bereits gefallen. Heike Böttner (GW Hohenberg) holt sich mit 475 Kegel den Titel vor Marion Gloßner-Fuchs (459, Lauf) und Titelverteidigerin Antje Schmid (441, Guntia Günzburg).
Es läuft der erste Durchgang für Frauen A und Männer B.

10:30 – Jetzt sind die ersten Ergebnisse drin (Live-Ergebnisse – siehe oben). Wegen des Defektes stehen allerdings noch zwei Ergebnisse aus.

Samstag 09:47 – So; jetzt ist mal kurz Zeit. Ich war noch mit Aufbau und Vorbereitungen beschäftigt. Die ersten Frauen sind am Start. So wie es aussieht, ist unsere Europameisterin eine der Favoriten. Sie führt diese Startreihe auch eindeutig an. Ein Ergebnis ab 460 ist drin. Es wurden 459.
Jetzt gibt es offenbar gleich einen technischen Defekt. Wollen wir hoffen, dass da schnell zu lösen ist.
Leider ist der Defekt nicht schnell zu beheben. Der Aufzugsmotor für die Kugeln ist defekt. Dadurch fallen vorerst zwei Bahnen aus. Die Ergebnisse habe ich leider noch nicht erhalten, da der Mann für Bahn und Ergebnisse verantwortlich ist. Das geht ja gut los.

25.Mai

Europameisterschaft

Wir berichteten an dieser Stelle von der Europameisterschaft für Mannschaften und Einzel in München. Begleitheft zur Europameisterschaft – Version zum Durchblättern

Fotoserie

Sa. 15:15 – Schluss! – Die Entscheidungen sind gefallen. Bei den Frauen ist Marion Gloßner-Fuchs Europameisterin geworden. Bei den Männern Markus Schlaucher aus Tirol. Bayern muss mit dem 5. Platz von Richard Guggenberger vorlieb nehmen.
Endergebnisse – ErgebnislisteEM2017

Wir bereiten jetzt die Siegerehrung und die Abschlussfeier vor. Von meiner Seite endet hiermit die Berichterstattung. Ob wir heute noch Fotos von der Siegerehrung einstellen? Mal sehen.


Sa. 14:30 – Bayern hat bei den Männern noch zwei Optionen fürs Podest. Richard Guggenberger und Titelverteidiger K.-P. Ebert sind derzeit noch am Start. Was geht bei den Frauen noch? Für Marion ist das auch nicht einfach. Es gab schon einige Kandidatinnen, die ihr gefährlich nahe kamen.


Sa. 14:00 – Achim war nicht schlecht aber dennoch nicht gut genug für’s Stockerl. Mit 500 Kegel liegt er aktuell ’nur‘ auf Platz 7.


Sa. 13:35 – Isolde Ruf (SB) spielt sich mit 493 Kegel auf den 2. Platz. Bei den Männern hoffen wir auf Achim Setter. Derzeit liegt er ganz gut im Rennen.


Sa. 13:00 – Das sieht bei den Frauen für Bayern derzeit richtig gut aus. Bei den Männern – Benni ist auf Platz 5 abgerutscht. Mal sehen was Achim drauf hat.


Sa. 11:50 – Benjamin Heidelberg und Rüdiger Stange spielen jeweils 502 Kegel. Silke Schäfer (BY) hat sich mit 487 Kegel vorläufig den 2. Platz gesichert.


Sa. 11:20 – Jetzt haben wir einen neuen Führenden bei den Männern. Markus Schlaucher aus Tirol spielte 529 Kegel. Aber ob das für den Sieg reicht?
Unser ‚Live-Ticker‘ wird offenbar gut genutzt. Wir haben gestern erfahren, dass innerhalb von 2 Stunden über 500 Zugriffe erfolgten. Mit so viel Interesse haben wir gar nicht gerechnet.


Sa. 10:15 – Der erste Durchgang bei Frauen und Männern ist durch. Bei den Männern führt Paolo Spicca aus Südtirol mit 498 Kegel. Am Start sind jeweils 55 Frauen und Männer, die bis ca. 15 Uhr um die Europameister-Titel spielen werden.


Sa. 09:52 – Wie ich eben erfahren habe, hat Marion Gloßner-Fuchs schon wieder zugeschlagen. Im Einzel hat sie 519 Kegel gespielt.


Fr. 18:30  – Marion hat es geschafft. Mit 533 Kegel bot sie eine tolle Show und sicherte damit den sicheren Sieg mit 2884 Kegel vor Vorarlberg (2802) und Baden (2789). Endergebnisse der Mannschaften – ErgebnislisteEM2017


Fr. 18:10 – Es bleibt spannend. Zwischen Bayern und Vorarlberg liegen nur 13 Kegel. Baden ist mit 2789 fertig. Für Marion aber eine machbare Aufgabe. Sie beginnt recht vielversprechend. Den ersten Durchgang schließt sie mit 280 Kegel ab.


Fr. 17:20 – Der erste Durchgang von Christine war etwas schwach. Da muss sie im Zweiten ordentlich nachlegen, sonst ist die Führung weg. Aktuell sind es nur noch 3 Kegel.


Fr. 16:30 – Jetzt liegt Bayern bei den Frauen knapp vorne. Südbaden, Tirol und Südtirol liegen zwar in der Tabelle vorne, können aber vermutlich nicht mehr um den Titel spielen. Das wird offenbar zwischen Vorarlberg und Bayern entschieden.


Fr. 15:50 – Was für ein Ergebnis für die bayerische Männermannschaft. 2970 Kegel und 1004 geräumt. Auf den Plätzen folgen Rheinland-Pfalz mit 2830 und Baden mit 2796 Kegel. Bei den Frauen bleibt es spannend. Vorarlberg liegt in Führung, gefolgt von Bayern. Hier die kompletten Ergebnisse der Mannschaften. ErgebnislisteEM2017


Fr. 14:50 – Brand aktuell: Markus Haberkorn spielt 521. Sieht nicht schlecht aus für Bayern.


Fr. 14:00 – Seit 13:30 Uhr läuft auch der Frauen-Wettbewerb hier auf der unteren Anlage. Die ersten Ergebnisse werden gegen 14:20 erwartet.


Fr. 13:00 – Oberösterreich führt weiterhin. Gleich kommen die nächsten Ergebnisse dann ist Bayern wieder dabei.


Fr. 11:30 – Der 2. Durchgang ist gelaufen. Nachdem in der ersten Startreihe gleich zwei 500er gefallen sind, haben es die Starter im 2. Durchgang etwas ruhiger angehen lassen. Jürgen Bauer (BD) hat mit 497 Kegel die begehrte 500er Marke knapp verpasst. Oberösterreich führt weiterhin vor Baden und der Steiermark.


Fr. 10:00 – Die Kugeln rollen. Harry hatte bei den ersten Würfen ein paar Probleme aber er hat sich gefangen und noch ein passables Ergebnis im ersten Durchgang erzielt. Auch der Zweite war gut. Bayern liegt auf dem 2. Platz hinter Oberösterreich.


Do. – Wir sind bereits vor Ort, um die Technik aufzubauen. Alles steht bereit. Die ersten Kegler sind auch schon auf der Anlage. Rosi und Norbert sind noch dabei die Bahnen vorzubereiten.

Gleich beginnt die Eröffnung. Die Anspannung steigt. Aber wir machen das schon 🙂

Bis auf eine kleinen Panne mit einem Mikro lief es ganz gut. Blöd, dass die brandneue Batterie nach 5 Minuten am Ende war. Aber sonst war es eine tolle Eröffnung. Mal sehen, ob ich an ein Foto komme.

Eröffnung der EM durch EBFU-Präsident Leopold Sitz


Ein Kommentar wurde durch den Webmaster entfernt.

30.Apr

Länderpokal

Ich habe inzwischen den Endstand erhalten. Die Männer haben mit 2688 Kegel hinter Baden (2712) und Südbaden (2703) den 3. Platz belegt. Unser Frauen-Team war mit 2751 Kegel sogar noch besser als die Sieger bei den Männern und sicherten sich damit den 1. Platz vor Rheinland-Pfalz (2687) und Baden (2649).

Ergebnisse

Team Bayern

Unser Frauen-Team – ganz in blau – bei der Aufnahme gefiltert

Unser Männer-Team

Siegerehrung Frauen-Mannschaften

Siegerehrung Männer-Mannschaften

Länderpokal-Sieger-Teller der Frauen

Das Team Bayern nach der Siegerehrung