Die VBFK

Die VBFK wurde 1989 gegründet, 1992 ins Vereinsregister eingetragen, und ist eine  Vereinigung von derzeit ca. 1000 Mitgliedern aus über 100 Vereinen und Clubs, die sich auf freiwilliger Basis zusammengeschlossen haben und deren Präsidium ausschließlich aus engagierten Freizeitkeglern besteht. Die VBFK ist in Bayern der Initiator nahezu sämtlicher Breitenkegelsportaktivitäten.
Als Präsident der VBFK fungiert Roland Schiffner in Doppelfunktion als Landesfreizeitbeauftragter im BSKV. Der Gesamtvorstand besteht aus 14 ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Ohne auf die Spielbetriebe bestehender Kegelrunden Einfluss zu nehmen, will sie allen interessierten Breitensportkeglerinnen und -keglern den Weg aufzeigen, über die bisherigen Möglichkeiten in der eigenen Kegelrunde  hinaus an Bayern-, Bundesweiten und auch internationalen Wettbewerben teilzunehmen. Damit derartige Breitensportkegler-Veranstaltungen auch von allen Sportgremien bis hin zum Deutschen Sportbund (DSB) die offizielle Anerkennung finden, ist die Mitgliedschaft und Kooperation mit dem Bayerischen Landessportverband (BLSV), dem Bayerischen Sportkeglerverband (BSKV), dem Deutschen Keglerbund (DKB) und dem Deutschen Keglerbund Classic (DKBC) notwendig.

Präsentation der VBFK – Ausgabe März 2017

Sportliche Erfolge:
Der LV Bayern stellt bei sämtlichen bisher stattgefundenen Deutschen Meisterschaften mehr als die Hälfte der Plazierungen 1 – 3 auf dem Treppchen. Beim Deutschen Länderpokal konnte die VBFK – Bayernauswahl bei den Damen und Herren mehrmals den Titel gewinnen.

Was bietet die VBFK den Mitgliedsvereinen?

  • BAYERNPOKAL, ein Mannschaftswettbewerb im K-O – System, an dem über 70 Mannschaften – unterteilt in Herren-, Damen- und Mixwertung – teilnehmen, und bei dem die Sieger in einem Finalturnier jeweils im November gekürt werden.
  • QUALIFIKATIONSTURNIERE in allen bayerischen Regierungsbezirken für die anschließenden Bayer. Meisterschaften, bei denen man dann die Startberechtigung für die Deutschen Titelkämpfe erringen kann. Die derzeitigen Disziplinen umfassen 3 Mannschafts-, 3 Paarlaufwettbewerbe für Frauen, Männer und Mixed sowie Frauen- und Männer-Einzel, Frauen-, Männer- und Mixed-Tandem und je sechs Einzeldisziplinen für Senioren (ab 50, ab 60 und ab 70 Jahre). Des weiteren wird eine VBFK-Verbandsmeisterschaft und ein Cup der Champions (Runden- und Pokalsieger der Kegelrunden)  durchgeführt.
  • VBFK Breitensport-JUGENDMEISTERSCHFT ohne vorherige Qulifikation in den Bezirken.
  • Preisgünstige Teilnahmemöglichkeiten an BREITENSPORT-KEGLERTURNIEREN mit entsprechendem Programm im In- und Ausland.
  • Laufende INFORMATIONEN über alle Möglichkeiten, die den bayerischen Breitensportkeglern geboten über unsere „VBFK-NEWS“ mit allen relevanten und wichtigen Berichten aus dem Geschehen des Breitenkegelsports, mit Terminen und Veranstaltungshinweisen u. v. m.
  • Ländervergleichswettkämpfe, LÄNDERPOKAL und EUROPAMEISTERSCHAFT finden statt, zu denen die besten Breitensportkeglerinnen und -kegler aus Bayern eingeladen werden.
  • Teilnahme an fortführenden theroretischen und praktischen SEMINAREN.
  • Jährliche DELEGIERTENVERSAMMLUNG bei der die Mitgliedsvereine mitbestimmen können.
  • EHRUNGEN bei langjähriger Mitgliedschaft und bei Vereinsjubiläen.

Aufnahmebedingungen

Siehe Aufnahmeantrag unter Downloads

Wichtiger Hinweis
Durch Beitritt oder Umwandlung der aktiven Mitgliedschaft in eine passive Mitgliedschaft ist die aktive Teilnahme an Sportveranstaltungen der VBFK sowie der Veranstaltungen des BSKV oder DKBC oder ähnlicher Institutionen nicht mehr möglich. (z.B. Bayernpokal, Bezirks-, Bayerische-, Deutsche Meisterschaften usw.) Es muss dann auch der  Spielerpass des BSKV zurückgegeben werden. Dieser ist Eigentum des BSKV. Es besteht dann auch keine Sportversicherung mehr. Wir bitten dies alles gründlich zu überlegen.

Vorteile der Passivität
• Unterstützung und Förderung des Freizeit- und Breitenkegelsports durch Ihre Mitgliedschaft
• Empfang von Ehrungen uneingeschränkt möglich
• Kostenlose Übersendung aller Breitenkegelsportinformationen (VBFK-NEWS, bzw. VBFK Newsletter)

Anmeldung
Zur Anmeldung sind die Aufnahmeformulare (Antrag + Mitgliedermeldung + SEPA) ausgefüllt, unter Angabe von Vereinsname, Vor- u. Zuname, Anschrift, Geburtsdatum und ggf. BLSV-Nr. an die angegebene Adresse zu senden. Mindestens 3 Mitglieder können einen VBFK-Verein bilden. Jedes aktive Mitglied erhält einen Spielerpass. Mit gültiger Beitragsmarke und eingeklebtem Passbild sowie eigenhändiger Unterschrift ist er dann u.a. für alle Teilnahmen an den angebotenen Freizeitkeglerwettbewerben gültig. Bei der Bewerbung zum Bundeskegelsportabzeichen (BKSA) bringt der Pass eine Startermäßigung und damit finanzielle Gleichstellung mit DKBC-Sportkeglern.
Wir würden uns freuen, Sie wieder, oder auch als Neumitglied begrüßen zu dürfen und stehen jedem unserer Mitglieder mit Rat und Tat gerne zur Verfügung. Einen Überblick über unsere Aktivitäten im laufenden Jahr erhalten Sie hier auf der Seite Termine. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich direkt an unseren Präsidenten oder einen unserer Sportwarte per Mail wenden – siehe Ansprechpartner.

Treten auch Sie der Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler e.V. (VBFK) bei, denn gemeinsam sind wir stark und können viel erreichen!


Sie wollen der VBFK e.V. als aktives oder passives Mitglied oder mit dem ganzen Verein beitreten?
Dann bitte gleich die Aufnahmeformulare ausfüllen und an die angegebene Adresse senden.